Benefizaktion für kranke Nina in Dormettingen

Benefizaktion Dormettingen

Hatice Völkle aus Dormettingen hält den Flyer für ihre Benefizaktion in Dormettingen in Händen. Der Erlös der Veranstaltung kommt der kranken Nina Leopold aus Rosenfeld zugute. Foto: Visel

Hatice Völkle hat sich spontan dafür entschieden, der schwerkranken Nina Leopold aus Rosenfeld zu helfen, als sie von deren Schicksal gehört hat. Am Sonntag, 28. Okotber, findet in der Dormettinger Halle eine Benefizaktion statt.

„Man kann ja immer und überall helfen“, sagt die vierfache Mutter und Geschäftsfrau, die seit einigen Jahren in Dormettingen ein Nagelstudio betreibt und zunächst krebskranke Frauen unterstützen wollte. „Aber dann habe ich mich entschlossen, etwas für Nina zu tun. Denn Kinder sind unsere Zukunft.“

Ausschlaggebend für diesen Entschluss waren die Aktionen, die an der Dotternhausener Schlossbergschule unter Leitung von Jeanette Rödler für Nina initiiert worden waren. So hatte es dort einen Benefizlauf und ein Schulfest zugunsten der kleinen Rosenfelderin gegeben.

Bei ihrer Dormettinger Benefizaktion unter dem Motto „Wir helfen Nina, helfen Sie mit“ kann Hatice Völkle auf weitere Mitorganisatoren zählen. So wird sie von ihrem Mann Julien, der in Dormettingen ein Kampfsport-Studio hat, und von ihrer Freundin Nina Stingel unterstützt. Dazu kommen weitere Sponsoren wie die Fürstenquelle und Taxi Momo. Bürgermeister Anton Müller hat zudem die Hilfe der Gemeinde Dormettingen zugesagt.

Bei der Benefizaktion, die von 13 bis 18 Uhr stattfindet, ist ein abwechslungsreiches Programm vorgesehen. Im Mittelpunkt steht ein Lehrgang der WTAA-Kampfschule von Kenan Ataman aus Hechingen. An die 100 Wing-Tsung-Schüler werden dabei erwartet, die Teilnehmergebühr wird komplett gespendet. Macht das Wetter mit, gibt es laut Hatice Völkle von 14 bis 15.30 Uhr noch einen Benefizlauf für Jung und Alt. Des Weiteren wird Andrea Edelmann von der Dormettinger Wellness-Oase Interessierte in die Geheimnisse der Massage einweihen, eine Frisörin wird Besucher chic machen – jeweils gegen eine Spende, versteht sich.

Mit im Boot ist auch die Narrenzunft Dormettingen mit ihrem Glücksrad, für das weitere Firmen Sachspenden beisteuern. Der Kindergarten richtet eine Bastelecke ein, zudem gibt es Kinderschminken mit Nina und Nadja Stingel. Auch der Musikverein und der TSV Dormettingen wollen sich laut Völkle eventuell an der Aktion beteiligen. Die Bewirtung übernehmen die Narren. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Snacks. Die gesamten Erlöse und Spenden kommen der Nina-Leopold-Stiftung zu. Schade findet es Hatice Völkle, dass die kleine Nina wohl nicht zur Benefizaktion kommen kann. Sein Kommen zugesagt hat aber ihr Vater Michael, der die Stiftung ins Leben gerufen hat.

Weitere Helfer und Akteure sind willkommen. Weitere Infos gibt es bei Hatice Völkle, Telefon 07427/41 11 40 oder 0176/27 17 87 87.

Quelle: Schwarzwälder Bote

Dieser Beitrag wurde unter Events & Aktionen, Presse abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.