Chorkonzert für guten Zweck

Spende | Neuapostolische Kirche übergibt 12 750 Euro

Dornhan (ph). Bereits im Dezember hatten die Chöre und Musiker der Neuapostolischen Kirche zwei Benefiz-Adventskonzerte in der ehemaligen Klosterkirche in Oberndorf zugunsten der Flüchtlings- und Behindertenhilfe veranstaltet. Jetzt konnten die Vorstandsmitglieder um Bezirksältesten Horst Schneider im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus in Dornhan 12 750 Euro an fünf verschiedene Hilfs-Institutionen in der Region übergeben.

Begünstigt wurden die vier ehrenamtlichen Flüchtlingsorganisationen in Oberndorf, Fluorn-Winzeln, Dornhan und Alpirsbach sowie die Nina-Leopold-Stiftung für behinderte Kinder in Rosenfeld. Seit 1999 veranstaltet die Neuapostolische Kirche die adventlichen Benefizkonzerte in Oberndorf.

Schneider dankte allen Mitwirkenden für ihr Engagement und freute sich. Bei beiden Konzerte gab es ein volles Haus. An den Abenden seien über 7 500 Euro an Spenden zusammengekommen. Der Betrag wurde von der Neuapostolischen Kirche aufgestockt, und mit einer Einzelspende von 4000 Euro beteiligte sich ein regionaler Betrieb. Alle Helfer gaben in kurzen Worten Einblicke in ihre Arbeit.

So will beispielsweise Karl-Heinz Hezel von der Flüchtlingshilfe Fluorn-Winzeln den gespendeten Betrag für ein neues Konzept, das die Menschen integriert, verwenden. Zusammen mit der Gemeinde habe man ein Gebäude für die Flüchtlingsunterbringung im Auge. Für Elisabeth Hünewinkel vom Asylkreis in Alpirsbach stehen die Begleitung von Schulkindern, die Anschaffung von Büchern und Deutschkurse ganz oben an. Die Spendenbereitschaft der Bevölkerung sei grandios gewesen, wusste Eva Scherer von der Oberndorfer Initiative »Helfende Hände«. Hier soll das Geld dem Aufbau einer neuen Begegnungsstätte zugutekommen. Für Bürgermeister Markus Huber war schnell klar, dass alle drei Dornhaner Asylkreise begünstigt werden. Dort habe man sehr engagierte Menschen. Michael Leopold aus Rosenfeld will behinderten Kindern verbesserte Entwicklungschancen bieten. Die Organisatoren mit Horst Schneider und Bezirksevangelist Jörg Grözinger konnten jedem Vertreter einen Scheck in Höhe von 2 550 Euro überreichen.

Quelle: Schwarzwälder Bote, 13.1.2016

Weiter Informationen und der Bericht der Neuapostolischen Kirche unter:
http://cms.nak-dornhan.de

Dieser Beitrag wurde unter Events & Aktionen, Presse abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.